TuSpo Röllshausen 1919 e.V.

1. BC Sport Kassel war schon einmal Gegner des TuSpo

Konrad Selentschik, 26.03.2020

1. BC Sport Kassel war schon einmal Gegner des TuSpo

Im zurückliegenden Januar diesen Jahres traf die SG Neukirchen/Röllshausen beim Hallenturnier um den Bad Emstal-Cup in Sand, im Spiel um Platz drei,  auf den 1. BC Sport Kassel.

Die SG Neukirchen/Röllshausen entschied das Spiel nach 9 m - Entscheid für sich und erreichte den kaum erwarteten dritten Platz in der Turnierendabrechnung.

Was die jungen Spieler beider Teams bei diesem Turnier nicht wissen konnten, dass die Mannschaft des 1. BC Sport Kassel vor über 50 Jahren schon einmal in Röllshausen gastierte.

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens des TuSpo Röllshausen spielten im Sommer, am 21. Juni 1969,  die Mannschaften in einem Freundschaftsspiel in Röllshausen gegeneinander.

Der BC Sport Kassel gehörte damals der zweithöchsten hessischen Amateurliga, der Gruppenliga (Verbandsliga heute), an, während der TuSpo Röllshausen zwei Klassen tiefer, in der A-Klasse Kassel Gruppe 4, spielte. Entsprechend deutlich fiel auch das Ergebnis mit 3 : 9 zugunsten der Gäste aus.

Die Hessische Allgemeine berichtete in ihrer Kasseler Ausgabe am 24. Juni 1969 kurz über dieses Freundschaftsspiel "Röllshausen - BC Sport 3 : 9 (2 : 4) Der Gastgeber, der sein 50jähriges Bestehen feierte, kam zwar nach 0 : 4 auf 3 : 4 heran, mußte jedoch dann den Gruppenligisten wieder davon ziehen lassen, Carl (3), Gail (3), Kern, Stegmann und Nabert" Die Tore für Röllshausen schoss Helmut Schäfer (3)

Auf dem TuSpo Röllshausen - Archivfoto sind beide Teams abgelichtet, die Feldspieler des TuSpo in gelben Trikots:
Hinten von links stehend Martin Sinning (TW), Gerhard Suchomel, Helmut Schäfer, Rüdiger Sinning (TW), Helmut Laudenbach, Heinz Lange, Heinrich Diehl, Gerhard Schäfer, Konrad Selentschik
Vorne von links Walter Schmitt, Hans Daub, Karl-Heinz Wagner, Horst Rettberg, Rudi Hess

 

 


Quelle:rsk/TuSpo Vorstand