TuSpo Röllshausen 1919 e.V.

Fußballsaison 2019/20 - Empfehlung für HFV-Präsidium

Konrad Selentschik, 18.05.2020

Fußballsaison 2019/20 - Empfehlung für HFV-Präsidium

Quelle: HNA 18. Mai 2020

Empfehlung für Abbruch der Saison 2019/20
Die Mitglieder des des HFV-Vorstands haben in ihrer Video-Konferenz am 16. Mai 2020 eine einstimmige Empfehlung für einen Abbruch der laufenden Saison als Vorlage für das Präsidium des Hessischen Fußballverbandes gefasst. Das Präsidium muss letztendlich im Juni entscheiden.

Noch nichts entschieden
Denn noch ist nichts amtlich entschieden. Es stehen neben dem Abbruch auch noch weitere Optionen, unter anderem die Fortsetzung der Serie, zur Debatte.

Quotienten-Regelung soll angewendet werden
Da in den Amateurligen, so auch in der heimischen Kreisoberliga Schwalm-Eder, die Mannschaften bisher zum Teil sehr unterschiedlich viele Spiele absolviert haben, soll die sogenannte Quotienten-Regelung angewandt werden.

Diese Regelung ermöglicht einen objektiveren Vergleich der bisherigen Leistungen einer Liga, da sie die erreichten Punkte mit den absolvierten Spielen in Bezug setzt.

3.4.0. Quotientenregelung
Der Quotient errechnet sich wie folgt:
Anzahl Punkte durch Anzahl Spiele.
Sollten zwei oder mehr Mannschaften den gleichen Punktquotienten aufweisen, qualifiziert sich die Mannschaft mit dem besten Quotienten gebildet aus der Tordifferenz geteilt durch die Anzahl der gespielten Spiele.
Sollte auch dieser Quotient bei mehreren Mannschaften gleich sein, entscheidet der Quotient aus der Anzahl der erzielten Tore geteilt durch die Anzahl der gespielten Spiele darüber welche Mannschaft als nächste in die nächsthöhere Spielklasse aufsteigt.
Sollte auch durch diesen Quotienten kein Aufsteiger zu ermitteln sein, wird ein Aufstiegsspiel (bei mehr als zwei Mannschaften eine Aufstiegsrunde) gespielt.
Quelle: HFV, Durchführungsbestimmungen / Internet 16.5.2020

 


Quelle:rsk/TuSpo Vorstand/hna/hfv